Die Schwimmabteilung geht Bosseln

19 10 23 Schwimmer gehen 2020 Bosseln

 

 

SGS-Schwimmer mischen bei den „Offenen Bremer Meisterschaften Lange Strecken 2019 auf der Kurzbahn“ mit

Mitte September fanden nach kurzer Vorbereitungszeit nach den Sommerferien die Offenen Bremer Meisterschaften „Lange Strecken“ 2019 auf der Kurzbahn statt. Um die begehrten Landesmeister-, Landesjahrgangs- bzw. Juniorenmeistertitel kämpften zwölf Schwimmer und Schwimmerinnen der SGS Bremerhaven auf der 25m-Bahn im St. Magnusbad in Bremen.

19 09 14 klein Bremer Meisterschaften lange Strecke Team DSC02215

Unser SGS Team; Foto: Schütz-Varoga

Die Ausschreibung für unser GTV Einladungsschwimmern am 08. Februar 2020 ist online und hier zu finden.

Weitere Informationen sind hier zu finden.

Erfolgreicher Saisonabschluss im Freibad Bruchhausen-Vilsen

Am letzten Wochenende vor den Sommerferien fuhr eine kleine Mannschaft der SGS Bremerhaven zum diesjährigen Jubilä­umsschwimmfest ins Freibad nach Bruchhausen Vilsen. Viele Vereine kamen aus dem ganzen Bundes­gebiet. Bei heißen Temperaturen über 35 Grad Celsius kämpften sich die Schwimmer der SGS auf die Medaillenplätze.

19 06 29 Bruchhausen Vilsen 20190703 233345

Lia Marleen Herzfeldt, Artur Nowikow und unter Mayra Mahnken den Top 3 im Mehrkampf; Foto: Unbekannt

19 06 29 Bruchhausen Vilsen IMG 20190701 WA0000

Unsere Mannschaft; Foto: Unbekannt

Wirklich norddeutsche Wochenenden

In den letzten Wochen standen die Norddeutschen Meisterschaften (in Magdeburg), sowie die Norddeutschen Mehrkampf Meisterschaften (in Potsdam) für die Bremerhavener auf dem Programm. Mit vier Medaillen, zwanzig Top- Ten- Platzierungen und sogar einer Finalteilnahme im Gepäck kamen die Seestadtschwimmer aus Magdeburg und Potsdam nach spannenden Wochenenden zurück.

Acht Schwimmer und Schwimmerinnen vertraten die Farben der SGS Bremerhaven bei den diesjährigen Norddeutschen Meisterschaften (für die älteren Jahrgänge) auf der Langbahn. Mehr als 980 Schwimmer aus Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein kämpften innerhalb drei Tage um die begehrten Medaillen.

19 05 11 NDM DSC 6506 klein

Unsere SGS Bremerhaven Mannschaft, Foto: Unbekannt

SGS Quartet löst Ticket für nationale Titelkämpfe

Nach herausragenden Norddeutschen Meisterschaften in Magdeburg und Norddeutschen Mehrkampfmeisterschaften in Potsdam, gehen vier Schwimmerinnen der SGS Bremerhaven in die Titelkämpfe der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften vom 28.05.-01.06.2019 in Berlin und Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Dortmund.

Heimspiel in Bremerhaven für die SGS

Zum 49.Mal fand am letzten Märzwochenende der Schwimmwettkampf Väsacker Jung un sine Gesche statt, wie die letzten Male auf der 50m Strecke im Stadionbad Bremerhaven.  Dreiunddreißig Teilnehmer von der SGS Bremerhaven waren vertreten. Mit 683 Punkten holten die Bremerhavener in der Mannschaftswertung hinter dem Delmenhorster SV den zweiten Platz und damit Preisgeld von 50 Euro. Die Teams, betreut von den Trainern Ines Mahnken, Susanne und Markus Meyer sowie Andreas Rybszleger holten bei 183 Starts insgesamt 69 Medaillen: 22xGold, 30xSilber und 17x Bronze.

 19 03 30 Gesche

Das SGS Team, Foto: unbekannt

SGS Schwimmer stellen sich starker internationaler Konkurrenz in Dortmund

Einmal im Jahr richtet der SV Westfalen Dortmund, seinen Schwimmwettkampf, die Race Days aus.

Weit über die Grenzen von Nordrhein-Westfalen hinaus, ist dieser Wettkampf seit Jahren bekannt. Vereine aus Frankreich, Polen, Litauen, Ukraine, Rumänien und der Niederlande, sowie Mannschaften aus Hessen, Niedersachsen, Bremen, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen meldeten zu dieser Veranstaltung. Auch die SGS Bremerhaven folgte der Einladung und nahm mit der 1. Mannschaft und der Nachwuchsmannschaft daran teil. Insgesamt 23 Aktive nahmen die Trainer der beiden Mannschaften mit in den Ruhrpott.

19 03 02 DSC 0015 klein

Die SGS Mannschaft, Foto: Herzfeldt

Text und Bild Nordseezeitung Bremerhaven;

Veröffentlicht am: 12.02.19 in der Nordseezeitung

Starke Zeiten im Stadionbad

19 02 09 GTV WK

Das traditionelle GTV-Einladungsschwimmen stand in diesem Jahr ganz im Zeichen des 100. Geburtstags der Schwimmabteilung des Bremerhavener Vereins. Überall war das Jubiläumslogo zu sehen – und gleich neben dem Aushang der Ergebnisse konnten sich einheimische und auswärtige Sportler in einer Ausstellung über die Geschichte der GTV-Schwimmer informieren.

Für die jüngsten Mitglieder dieser Abteilung ging es aber vor allem um ihren Einstieg ins Wettkampfgeschehen: Trotz Nervosität wurde der von allen bestens gemeistert. „Für Pia Marggraf, Anil Sabukazan, Nial Gahl, Lili Fierlings, Isabel Ginder, Ben Kollasch und Liah Born war es
der erste größere Wettkampf“, sagt GTV-Abteilungsleiter Gerold Schenk. „Trotz der aufregenden Atmosphäre haben alle Bestzeiten geschwommen.“

Auch die anderen Teilnehmer aus der Seestadt vom OSC Bremerhaven, von SFL Bremerhaven und von der Leher Turnerschaft zeigten in der bis auf den letzten Platz gefüllten Halle, dass sie im heimischen Stadionbad starke Zeiten holen können.

Die Leistungsschwimmer von der SGS-Bremerhaven erreichten viele persönliche Bestzeiten – und holten Qualifikationen für überregionale Wettbewerbe. Über die 100 Meter Rücken schaffte Sabrina Wessalowski die Norm für die deutschen Meisterschaften. Malin Wickmann qualifizierte sich über die 100 Meter Freistil für die norddeutschen Meisterschaften. Hannah Sophia Meyer schaffte das über die 50 Meter Freistil genauso wie Monia Mahnken. Weitere Highlights waren die Zeiten von Justin Fürstenhaupt über die 100 Meter Freistil, von Maryella Monsees über die 200 Meter Lagen und von David Waespy über die 50 Meter Freistil. Tjale Schütz qualifizierte sich über die 200 Meter Freistil für die Norddeutschen, und Lasse Reichstein schwamm gleich dreimal eine neue persönliche Bestzeit.

Knapp 50 Kampfrichter, Sprecher, „Verpflegungsverantwortliche“ und Protokollanten sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Und so sind auch schon alle Ergebnisse der rund 300 Teilnehmer im Internet nachzulesen unter: www.gtv-bremerhaven.de

Werbung