Als sich 1948 acht sangesfreudige junge Schwimmsportler im Geestemünder Turnverein zusammenfanden, um für eine Weihnachtsfeier etwas einzuüben, konnte niemand ahnen, dass sich daraus mal ein Chorentwickeln würde.

Der damalige Leiter, Fritz Drewes, verstand es, immer mehr Jugendliche für das Singen zu begeistern, so dass aus dieser "überfachlichen" Jugendarbeit bald eine eigene Abteilung "Chor" als vollwertiges Mitglied im Verein entstand. Viele Auftritte sorgten für Anerkennung und weitere Motivation.

1973, nach 25 Jahren, übergab Fritz Drewes aus gesundheitlichen Gründen den Dirigentenstab an seinen Stellvertreter Erhard Helfers. Inzwischen war der Chor aus dem jugendlichen Alter entwachsen, junge Ehepaare stießen dazu und der Chor wuchs zu einer beträchtlichen Größe von gegenwärtig 77 aktiven und 23 passiven Mitgliedern an.

Mit eigenen Konzerten und Auftritten in und um Bremerhaven herum, im Funkhaus Hannover, bei Musikschauen der Nationen in Bremen und Bremerhaven ersang er sich viele Freunde. Seine thematisch gestalteten Weihnachtskonzerte waren immer ausverkauft. Das Liedgut umfaßt eine breite Palette. Das Repertoire umfaßt Volks- und Wanderlieder, Folklore, Spirituals, geistliche Lieder, Madrigale, bis hin zu Seemannsliedern und Shanties.

So abwechslungsreich wie sein Liedgut sind auch die Aktivitäten um das Singen herum. Durch gemeinsame Wanderungen, Radtouren und Reisen soll die Gemeinschaft und Kameradschaft innerhalb des Chores gefördert und gestärkt werden.

Nach etwas mehr als 28 Jahren, im Februar 2002, fand der nächste Dirigentenwechsel statt. Erhard (Erle) Helfers übergab die musikalische Leitung an seinen bisherigen Stellvertreter Hans Herr (ehemaliger Leiter der Jugendmusikschule Bremerhaven). Nach gut 53 Jahren erst der dritte Chorleiter - ein Zeichen von innerer Zufriedenheit und Konstanz? Erle Helfers wurde vom Chor zum Ehrenchorleiter ernannt und blieb weiterhin Abteilungsleiter einer im Turn- und Sportbereich nicht alltäglichen Abteilung.

Nach zweijähriger Leitung, im Jahr 2004, fand ein neuer Rollentausch statt. Hans Herr, der durch seine Aktivitäten im Jugendmusikwerk und Musikrat voll ausgelastet ist, übergab den Dirigentenstab wieder an Erle Helfers. Damit hat die Chorarbeit mit all ihren Aktivitäten hoffentlich noch lange ihren Fortbestand.

Erhard "Erle" Helfers