Im Derby um die Vorherrschaft in der Seestadt fiel der Sieg des GTV unerwartet deutlich aus. Nur in den Eingangsdoppeln hatten die Gäste Vorteile. Unerwartet hier der Ausgang der Spiele Adler/Lewandowski - Hahn/Murck und Jäckel/Ennen - Schlake/Hübner. In den Einzeln dagegen hatten die Männer vom Deich wenig zu bestellen. Nur Jens Schlake konnte sich im oberen Paarkreuz behaupten. Das spannendste und schönste Spiel des Abends lieferten sich Axel Adler und Dietmar Hahn.

  • Adler/Lewandowski - Hahn/Murck 0:3
  • Jäckel/Ennen - Schlake(Hübner 3:0
  • Jarvers/Brunks - Sperling/Bartelt 1:3
  • Adler - Hahn 3:2
  • Jäckel - Schlake 03
  • Lewandowski - Sperling 3:2
  • Ennen - Hübner 3:1
  • Jarvers - Bartelt 3:1
  • Brunks - Murck 3:1
  • Adler - Schlake 1:3
  • Jäckel - Hahn 3:2
  • Lewandowski - Hübner 3:1
  • Ennen - Sperling 3:2

02.11.2012 Joachim Plesch

Platz und Raum Reservierungen

Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Werbung
Die GTV App
GTV App