Nun schon die dritte Niederlage für den Aufsteiger in der neuen Saison. Die Mädels des Geestemünder TV stehen vor einer sehr schweren Aufgabe. Die Liga ist mit 13 Mannschaften über Gebühr stark besetzt, da aus höheren Leistungsklassen einige Teams zurückgezogen haben und in die Verbandsliga eingereiht wurden. Das bedeutet, dass 5 Mannschaften direkt absteigen müssen und darüber hinaus noch eine Mannschaft die Relegationsrunde gegen den Abstieg bestehen muss. Vielleicht gelingt ja im ersten Heimspiel am 6.Oktober gegen die, ebenfalls nicht zu unterschätzende, Mannschaft aus Candenberge ein Punktgewinn.
Die Mannschaft aus Falkenberg, mit der früheren Seestädterin (GTV und Grünhöfe) Kristin Hermann erwies sich als eine Nummer zu gross. Selbst Anna Vanselow konnte da wenig ändern. Eine gewiss Vorentscheidung bedeutete schon der doppelte Punktverlust in den Eingangsdoppeln. Obwohl sodann die Gäste mit drei Einzelsiegen aufschliessen konnten.
Anna Vanselow behielt nach 5 Sätzen die Oberhand gegen Jessica Lindemann und Yvonne Brückner setzte sich überraschend gegen Maike Henze durch. den Ausgleich erzielte dann vorübergehend
Michelle Malkmus mit ihrem Erfolg gegen Antje Krüger. Die folgende Niederlagenserie konnte nur noch Michelle Malkmus 3:1 gegen Henze unterbrechen. Bei den Falkenbergerinnen ragte Kristin Hermann mit drei Einzelsiegen heaus.

  • Hermann/Krüger - Hofmann/Malkmus 3:1
  • Lindemann/Henze - Vanselow/Brückner 3:2
  • Hermann - Hofmann 3:1
  • Lindemann - Vanselow 2:3
  • Henze - Brückner 1:3
  • Krüger - Malkmus 2:3
  • Hermann - Vanselow 3:2
  • Lindemann - Hofmann 3:0
  • Henze - Malkmus 1:3
  • Krüger - Brückner 3:1
  • Henze - Vanselow 31
  • Hermann - Malkmus 3:0

14.09.2012 Joachim Plesch

Platz und Raum Reservierungen

Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Werbung
Die GTV App
GTV App