1. Damen

Die 1. Damen hat es nach dem Aufstieg in die Verbandsliga Nord so schwer wie erwartet. Dort gibt es keine einfachen Gegner, sondern nur schwere Brocken. Nach 8 Spielen sind sie 11. mit 5:11 Punkten von 13 Mannschaften. 5 Mannschaften steigen aus dieser Klasse ab und der 8. muss am Ende der Saison in die Relegation. Eine verdammt schwere Aufgabe für das junge GTV-Team als Aufsteiger. Durch den 8:3 Sieg im letzten Spiel gegen den 7. der Tabelle SV Blau Weiß Ramsloh hat die Mannschaft die Chancen wesentlich erhöht, am Ende der Saison Platz 7 zu erreichen. Dieses Ziel ist sehr schwer, aber durchaus möglich. Voraussetzung ist, dass Anna Vanselow und Michelle Malkmus ihre tolle Spielbilanz beibehalten und Regina Hofmann, Claudia Krieten und Yvonne Brückner Spiele erkämpfen, die sie eigentlich nicht gewinnen können. Wir drücken den Damen die Daumen.

 

2. Damen

Auch die 2. Damen sind - wie viele GTV-Mannschaften - aufgestiegen. Sie spielen in der Bezirksliga Cuxhaven/Bremerhaven in der Aufstellung: Tubic, Radmilla und Danijela, Regina Hofmann und Kübra Salman. Maren Lindegaard gehört auch noch dazu, hat aber bisher noch kein Spiel absolviert. Als Aufsteiger steht das Team gleich wieder auf Platz 2 mit 11:01 Punkten. Was für eine Überraschung! Sollte der Durchmarsch von der Kreisliga in die Bezirksoberliga gelingen? Das wäre eine Sensation. Arbeitet weiter daran und ihr könnt den nächsten Sprung schaffen, toll!

1. Herren

Die 1. Mannschaft hatte sich als Aufsteiger verstärkt, kamen doch aus der Oberliga vom Absteiger Neurönnebecker TV Anton Depperschmidt und Yannick Klüver nach Bremerhaven zurück. Mit diesen zusätzlichen Spielern sollte die 1. in der Landesliga Lüneburg oben mitspielen. Das erste Spiel zeigte, dass die Trauben dort doch sehr hoch hängen und man verlor zu Hause gleich gegen MTV Hanstedt mit 6:9. Inzwischen hat man deutliche Siege eingefahren (zuletzt 9:0 gegen SV Werder 2) und das Team rangiert auf Platz 3. Geht es nach Minuspunkten, würde man sogar schon den 2. Tabellenplatz einnehmen. Nur darum rangeln sich mindestens 3 Mannschaften und es wird sicherlich spannend bis zum Schluss sein, wer den Relegationsplatz 2 erreicht. Platz 1 scheint fest an TSV Lunestedt 2 vergeben zu sein? Oder gelingt der 1. die Sensation am 16.11.2012 in Lunestedt zu gewinnen?

2. Herren

In der 2. Mannschaft steckt irgendwie der Wurm drinnen. Hätte man vom Potential her den Aufstieg im Kalkül, reicht es zur Zeit in der Bezirksliga Cuxhaven/Bremerhaven nur zu Platz 4. Sicherlich ist der Ausfall von Lutz Urban nicht gleichwertig zu ersetzen. Dafür hat das Team aber Axel Adler dazu bekommen und müsste so den Ausfall von Lutz kompensieren können. Gegen den punktlosen Tabellenletzten Hollen 8:8 zu spielen liegt mit Sicherheit nicht daran. Vielleicht sollte sich die Mannschaft einmal aussprechen, woran es liegt, dass nicht das wahre Leistungsvermögen abgerufen werden kann. Solche Aussprachen wirken manchmal Wunder.

3. Herren

Die 3. Herren ist als Aufsteiger aus der FTTB-Liga Bremen nun in der 1. Bezirksklasse Cuxhaven in eine Liga gekommen, in der es keine einfachen Gegner gibt. Punktverluste gegen bis dahin punktlose Gegner wie Neuenkirchen und Holßel beweisen das. Der anfänglich gute Start wurde dadurch wieder relativiert. Der Weggang von Axel Adler zur 2. wurde durch den Neuzugang von Marcus Imhoff gut aufgefangen. Von daher haben sich die Voraussetzungen nicht verschlechtert. Aufgrund der Deutlichkeit der zuletzt verlorenen Spiele, sollte sich auch dieses Team einmal zusammen setzen und mannschaftliche Geschlossenheit zeigen, um die Dinge abzustellen, die nicht mehr so funktioniert haben. Sonst droht vielleicht die Abstiegszone? Das kann aber nicht das Ziel sein. Das sollte mindestens das obere Mittelfeld sein.

4. Herren und 5. Herren

Die 4. Herren hat als Sieger der 1. Kreisliga Bremerhaven der letzten Saison mit der 5. Herren als letztjährigem 2. getauscht. Die letztjährige 5. ist jetzt 4. Mannschaft. Dass dieser Tausch so richtig war, zeigen auch die Ergebnisse. Mit 14:0 Punkten ist man in der Kreisliga Süd des neuen Verbandes Kreis Cuxhaven Tabellenführer und hat nur noch eine Mannschaft zu fürchten. Das ist der TSV Ringstedt der auch noch ohne Punktverlust ist. Umso bemerkenswerter ist der Erfolg, dass dies ohne den langzeitverletzten Mannschaftsführer der letzten Saison Andreas Borg gelungen ist. Zusätzlich hat sich jetzt auch noch Spitzenspieler Jens Thomas schwer verletzt und fällt für längere Zeit aus. Ob die junge Mannschaft auch noch diesen Ausfall kompensieren kann ist fraglich. Durch die vielen Sperr-vermerke sind kaum noch Ersatzspieler aus den unteren Mannschaften zu finden.

Unter dem gleichen Problem leidet die 5. Herren. Von 7 Spielen hat sie eines in der Stammbesetzung absolviert. Zusätzlich hat sich auch hier Heinz Hujer nach dem letzten Auswärtsspiel schwer verletzt und fällt länger aus. Von daher ist der 3. Tabellenplatz eine tolle Leistung. Vor allem wenn man bedenkt, dass eigentlich der Übergang in die 1. Kreisklasse Cuxhaven vorgesehen war und nur durch einen sensationellen Relegationssieg gegen ESV Bremerhaven 1 der Aufstieg in die Kreisliga Cuxhaven gelang. Das Saisonergebnis ist hier der Verdienst aus einer manschaftlichen Geschlossenheit heraus. Jeder kämpft für den anderen und so werden Spiele gewonnen, die eigentlich schon verloren sind. Von daher hat die 4. gegen die 5. das Rückspiel noch nicht gewonnen und freiwillig werden keine Punkte verschenkt.

6. Herren

Die 6. Herren hat den Übergang in die 2. Kreisklasse Süd Cuxhaven gut überstanden. Obwohl Spitzenspieler Thoma Kahlberg beruflich kaum zur Verfügung stand, steht das Team auf dem 3. Tabellenplatz. Diesen Platz gilt es zu verteidigen. Wenn das gelingt, wäre das Optimum für diese Saison erreicht, zumal ein großer Teil der Mannschaft noch sehr jung ist. Allerdings steckt in den jungen Wilden auch Potential, das noch nicht abgerufen wurde. Wir wollen abwarten, wohin die Reise geht? Einer von Ihnen (Jan Brockmeyer) hilft schon regelmäßig in der 4. und 5. Herren aus und verdient sich dort seine Sporen für höhere Aufgaben; mit gutem Erfolg.

7. Herren

Die 7. Herren tut sich in der neuen Liga, der 3. Kreisklasse Cuxhaven Süd schwer. Hatte man vor der Saison erwartet, dass das Team oben mitspielt, trat bisher eine gewisse Ernüchterung ein. Mit 5:5 Punkten belegt man zurzeit Platz 5. Sind die Gegner doch stärker als erwartet oder spielt das Team unter seinen Möglichkeiten? Die Antwort werden wir in den nächsten Spielen bekommen. Die Spieler verstehen sich nach wie vor gut, also kann es nicht am Mannschaftsgefüge liegen. Dann könnte vielleicht ein Grund sein, dass enge Spiele oft verloren wurden. Wenn dem so wäre, sollten die alten Haudegen in der Zukunft mehr darauf achten, ihre Nerven in den Griff zu bekommen. Zum Beispiel weniger Risiko am Ende der engen Spiele? Wenn das nicht hilft, sind die Gegner einfach besser :) .

8. Herren

Der Meister der 2. Kreisklasse Bremerhaven 2011/2012 spielt nun in der 6. Kreisklasse Cuxhaven Süd. Zusammen mit Blau Weiß Stubben führt man die Tabelle ungeschlagen an. Dass dieses erfahrene Team auch in der neuen Saison wieder oben steht war zu erwarten. Trotzdem eine schöne Leistung, denn jedes Spiel muss erstmal gewonnen werden. So schön wie klare Siege sind, kann es aber auch langweilig werden. Die Folge von langweilig könnte auch „keine Lust mehr“ sein? Und das wäre kein Ziel und sollte vermieden werden. Vielleicht kann das Team einmal über einen Aufstieg nachdenken, um wieder richtig gefordert zu werden? Fünf Spieler sind schon gemeldet und einen 6. Spieler sollte es beim GTV geben. Ersatz könnte aus der 9. Herren kommen. Da wird doch ein Schuh daraus! Weiterhin viel Erfolg und viele Siege.

9. Herren

Die 9. Herren hat es in die 6. Kreisklasse Mitte Cuxhaven verschlagen. Allerdings sind die Gegner fast die gleichen geblieben. Von daher profitiert die 9. noch nicht von vielen neuen Gegnern mit netten Spielern, die es lohnt kennen zu lernen. Aber vielleicht kommt das noch. Spielerisch sind keine Verschlechterungen eingetreten. Es wird der gleiche Tabellenplatz eingenommen wie im letzten Jahr, wenn man es unberücksichtigt lässt, dass der Tabellenletzte zurückgezogen hat. Toll ist es, dass das Team sich dadurch nicht beirren lässt und weiter spielt. Schließlich spielen alle Teams des GTV just for fun.

Bezirksklasse Nord Jungen

Die 1. Schüler A- Mannschaft spielt bei den viel älteren Jungen mit und mischt diese Klasse ordentlich auf. Mit 9:1 Punkten sind sie Tabellenführer. Diese junge Garde ist leistungsmäßig schon sehr weit und deshalb werden sie auch verstärkt bei den unteren Herrenmannschaften eingesetzt. Wenn sie so weiter machen, wird der Verein noch viel Freude an folgenden Spielern haben: Bastian Krüger, Felix Junghans, Philipp Dunker, Jannes Ehrhardt

Kreisklasse Schüler A Mitte/Süd Cuxhaven

In dieser Klasse des Landkreises spielen die männlichen Schüler A 2 und die weiblichen Schüler A 1 in folgenden Aufstellungen:

Schüler A 2

Marco Lewandowski, Alexander Kreie, Christian Dowideit, Mathis Albrecht, Tom Oltmanns, Fynn Brümmer, Henrik Cohrs, Steffen Obst

Schülerinnen A1

Chayenne Stürcken, Vivien Lewandowski, Vanessa Bardosana, Veronika Nakonetschnyj, Maylin Kucharczyk

Die Schüler sind Tabellenzweiter und müssen noch gegen den Tabellenführer Schiffdorf spielen. Wenn sie das Spiel gewinnen würden, könnten sie um die Meisterschaft mitspielen. Das ist zwar schwer, aber nicht unmöglich. Der Sport lebt von Überraschungen, vielleicht gelingt hier eine.

Die Schülerinnen spielen in der Schüler-Liga mit und haben es sehr schwer. Sie liegen auf dem 6. Tabellenplatz und können noch etwas Boden gut machen, wenn sie fleißig trainieren. Dann könnte man vielleicht auch Mannschaften schlagen, die jetzt noch vor ihnen liegen?

Bremerhaven, 14.11.2012

Heinz Hujer (Pressewart Tischtennis)

Platz und Raum Reservierungen

Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Werbung
Die GTV App
GTV App