Am Freitag, 31. August, kommt das Bundesliga-Team von Werder Bremen mit allen Stars nach Geestemünde. Zum 150jährigen Vereinsjubiläum des GTV kommt es in der Turnhalle der Gorch-Fock-Schule zum Freundschaftsspiel zwischen den GTVern und den Werderanern. Das besondere Highlight wird aber die Tischtennis-Show der Profis aus Taiwan, Rumänien und England, die alle gerade bei den Olympischen Spielen in London dabei waren.

Werder Bremen 2012 TTBL Team

In der Turnhalle an der Klußmannstraße wird nur ein Tisch aufgebaut, damit die Spiele und der Schaukampf von allen Seiten hautnah miterlebt werden kann. Ab 18 Uhr sollten die Tischtennis- und GTV-Fans sich in der Halle treffen, um sich einen Platz zu sichern und ein paar nette Gespräche zu führen, während sich die GTV-Sportler einspielen.

Um 19 Uhr geht dann diese Jubiläumsshow richtig los, wenn Chih Yuan Chuang (Nr. 8 der Weltrangliste und Olympia-Vierter), Adrian Crisan (Nr. 22 der Welt und Timo Boll-Bezwinger in London), Paul Drinkhall (bester Spieler Englands und Nr. 83 der Welt) sowie Constantin Cioti (Nr. 132 der Welt) gegen die GTV-Spieler und –Spielerinnen aus der Verbandsliga und Landesliga Niedersachsen antreten.

Für die GTV-Sportlerinnen und –Sportler wird dieses Match bestimmt ein unvergesslicher Höhepunkt in ihrer TT-Karierre bleiben, aber auch für die internationalen Toppstars von Werder Bremen soll die besondere Atmosphäre in Geestemünde in schöner Erinnerung bleiben.

Wir bedanken uns beim Bundesliga-Team von Werder Bremen für dieses tolle Jubiläumsgeschenk.

Und hier ist der Bericht aus dem Sonntagsjournal vom 19.08.2012 von Matthias Berlinke BREMERHAVEN:

Timo Boll war die große deutsche Olympia-Hoffnung im Tischtennis. Doch der 31-Jährige flog in London im Achtelfinale gegen Adrian Crisan glatt in 1:4 Sätzen aus dem Rennen. Der rumänische Ballkünstler kommt nun mit seinen Kollegen von Werder Bremen zu einem Tischtennis- Showkampf nach Bremerhaven. Das Bundesliga- Ensemble ist am Freitag, 31. August, zu Gast beim Geestemünder TV.

In der Turnhalle der Gorch-Fock-Schule (Klußmannstraße) präsentieren die grün-weißen Werder- Stars ab 19 Uhr ihr Können. Die Fans können hautnah dabei sein und spektakuläre Ballwechsel aus nächster Nähe erleben. Werder pflegt seit Jahren einen engen Kontakt zum GTV. Und so ist es für den Bundesligisten eine Ehrensache, zum 150-jährigen Jubiläum des Geestemünder Klubs in Bremerhaven vorbeizuschauen.

„Wir möchten da niemandem Honig um den Bart schmieren. Aber wir pflegen mit dem GTV immer schon ein freundschaftliches Verhältnis. Gast beim Jubiläum zu sein, ist auch für uns eine ehrenvolle Angelegenheit“, sagt Sascha Greber, Teammanager bei den Werderanern.

Die Bundesligaspieler duellieren sich am Tisch mit den hoffnungsvollen Talenten des GTV, die in dieser Saison in der Landesliga den Meisterschaftstitel anpeilen. Im Anschluss zeigen die grün-weißen Profis allerdings auch interne Show- Matches mit schwindelerregenden Topspin-Duellen und kunstvoll zelebrierten Ballonabwehr-Paraden.

„Wir freuen uns auf den Geestemünder TV.“ Werder-Manager Greber

Manchmal klingt es hochgegriffen, aber im Bezug auf den Auftritt von Werder Bremen trifft es voll und ganz zu: Die Zuschauer bekommen absolute Weltklasse präsentiert. Boll-Bezwinger Crisan rangiert auf Platz 22 der Weltrangliste, sein Landsmann Constantin Cioti auf Rang 132. Der Engländer Paul Drinkhall wird derweil auf Position 83 notiert. Und es ist sogar sehr gut möglich, dass Werder seinen Spitzenspieler Chih-Yuan Chuang mitbringt. Der Taiwanese verlor in London das Duell um Bronze gegen Dimitrij Ovtcharov in 2:4 Sätzen.

„Chuang ist derzeit auf Reisen. Nach Olympia haben wir ihm Urlaub zugesprochen. Wenn es keine Schwierigkeiten mit seinem Terminkalender gibt, wird er beim GTV dabei sein“, verspricht Werder-Manager Greber.

Den GTV-Spielern ist klar, dass sie gegen die Bundesliga- Cracks nicht den Hauch einer Chance haben werden.

„Die Werder-Profis befinden sich auf einem ganz anderen, viel höheren Niveau als unsere Jungs und werden keine Fehler machen. Das ist uns bekannt. Trotzdem ist es eine Ehre, gegen diese Stars antreten zu dürfen“, sagt GTVAbteilungleiter Jens Ennen.

Für den Showkampf wird in der Turnhalle lediglich ein Tisch aufgebaut, Sitzplätze für die Zuschauer gibt es rund um den Court. Der Bundesligist bekommt keine Gage ausgezahlt, der GTV spendiert den Zelluloidkugel- Künstlern lediglich ein Abendessen in einem Bremerhavener Restaurant. Die Zuschauer brauchen kein Eintrittsgeld zu entrichten.

Werder Bremen verfolgt in dieser Saison hohe Ziele. Der Klub wurde in der europäischen Champions League an Position drei gesetzt. Demnach gehört das Team auch in der Bundesliga zum erweiterten Favoritenkreis.

Platz und Raum Reservierungen

Oktober 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Werbung
Die GTV App
GTV App