Nur zwei statt drei Spiele

Spiel der C-Jugend ausgefallen, Senioren bestens drauf

Das Samstagspiel der C-Junioren fiel nach einer viel zu kurzfristigen Absage wegen Unbespielbarkeit des Platzes aus. Den Weg zum TV Lehe hätte man sich sparen können.

Die Frauen empfingen am Sonntag mit dem SC Borgfeld den Tabellennachbarn in der Landesliga Bremen, blieben aber ohne Chance. Die frühe Führung der Borgfelderinnen glich Claudia Bla in der 19. Minute zwar aus, doch danach brachen die Gastgeberinnen ein und verloren mit 1-8.

Mit einem weiteren Achtungserfolg verabschiedete sich die Ü32 des Geestemünder TV beim designierten Tabellenführer OSC Bremerhaven in die Winterpause.

Eine Standartsituation bereitete den Endstand bei den Senioren Foto: Lutz Jacob

Die Gastgeber begannen druckvoll und kamen relativ zügig zum 1-0. Die Geestemünder zeigten sich aber wenig geschockt und kamen ihrerseits zu Möglichkeiten. Nach einer Hereingabe von Nico Schöps nahm Lutz Jacob den Ball Volley, Keeper Böning konnte gerade noch parieren, doch Darek Mierzwa ließ dem OSC-Torwart beim Nachsetzen keine Chance und vollendete zum 1-1 Ausgleich. Nun waren die Hausherren wieder am Zuge. Eine Nachlässigkeit in der Geestemünder Hintermannschaft wurde zur erneuten Führung genutzt und ein Fernschuss brachte den OSC mit 3-1 in Front. Doch auch nach diesem Rückschlag blieb die Moral der GTVer erhalten. Rechtsverteidiger Kai-Uwe Schulze, der an einem Gegentreffer nicht ganz unbeteiligt war, legte einen wunderschönen Alleingang hin und vollendete souverän ins linke untere Eck zum 3-2 Pausenstand.

Nach dem Wechsel erhöhten die Olympischen den Druck und erarbeiteten sich einige Chancen. Die meisten davon waren jedoch unmotiviert wirkende Fernschüsse, die nichts Zählbares brachten, oder man blieb in der starken Gästeabwehr hängen. Die GTVer wechselten zweimal und in einer kurzen Phase der Unordnung fiel das 4-2 für die Gastgeber. Das Spiel schien gelaufen, zumal nur noch etwa 5 Minuten zu spielen waren. Dann zeigten die gelbschwarzen Senioren was sie in dieser Saison schon mehrfach ausgezeichnet hat: Absolutes Kämpferherz und den Beweis, das man auch eine gepflegte Kugel spielen kann. Einen langen Pass von Nico Schöps nahm Darek Mierzwa auf, setzte sich durch, zog gen Tor und schob rechts am Keeper zum 4-3 ein. Jetzt warfen die Gäste noch mal alles nach vorne. Beim letzten Angriff konnte Dennis Köhler auf der linken Seite nur durch ein Foul gebremst werden. Den fälligen Freistoß für den GTV zog Lutz Jacob aufs Tor und Nico Schöps gab dem Ball eine abweichende und unhaltbare Richtung zum 4-4 Endstand. Der Tenor der GTV-Senioren nahm dem Spiel. War richtig gut und hat verdammt viel Spaß gemacht!

Es geht weiter!
Frauen, Ü32 und C-Jugend spielen am Wochenende

Am Samstag kommt es für die C-Jugend von Trainer Thomas Döscher zu einem richtungweisenden Spiel, wenn die Mannschaft um 12 Uhr bei TV Lehe II antritt. Gewinnen die Jungs von Döscher, dann ziehen sie am Gegner vorbei und ganz nah an den Tabellenführer vom FC Sparta heran.

Am Sonntag schließen die Ü32-Senioren ihre Vorrunde ab. Um 11.

00 Uhr ist Anpfiff beim designierten Tabellenführer vom OSC. Sollte die Gelbschwarzen einen Punkt holen, wäre man Rivalen aus Grünhöfe wieder vorbei. Wenn auch nur wegen der Anzahl mehr geschossener Tore.

Um 13.00 Uhr erwarten die Frauen des Geestemünder TV den SC Borgfeld. Ein dicker Brocken für die Mädels von Trainer Denny Beckhoff. Dennoch ist man zuversichtlich hier was Zählbares holen zu können.

Wir drücken die Daumen!

GTV Platz Kalender

Juni 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
Werbung
Die GTV App
GTV App